Oralchirurgie


Die Oralchirurgie kommt immer dann zum Einsatz, wenn konservative zahnärztliche Mittel nicht weiterhelfen. Manche Weisheitszähne lassen sich beispielsweise nicht ziehen, sondern nur operativ entfernen. In solchen und vielen weiteren Fällen finden Sie bei uns die erforderliche oralchirurgische Kompetenz.

Bei allen Eingriffen steht für uns im Vordergrund, dass Ihr unbeschadetes Gewebe möglichst wenig in Mitleidenschaft gezogen wird. Zudem legen wir Wert auf eine genau auf Sie und Ihre Wünsche zugeschnittene Narkose.

Neben Weisheitszähnen entfernen wir etwa auch angegriffene Wurzelspitzen, setzen Implantate oder behandeln fortgeschrittene Parodontitis. Wir beraten Sie natürlich eingehend über die anstehenden Schritte, ob Sie nun von Ihrem Zahnarzt an uns überweisen wurden oder bereits zuvor Patient bzw. Patientin in unserer Praxis waren.